TILL RICHTER MUSEUM – SCHLOSS BUGGENHAGEN

International Contemporary Art 

Das Till Richter Museum offeriert den talentiertesten, nationalen und internationalen jungen Künstlern eine Bühne und ein Sprungbrett für ihre Karriere. Wir tun das, weil wir davon ausgehen, dass die Künstler, die Sie heute hier sehen, in der Zukunft international Erfolg haben werden.

The Till Richter Museum provides a stage and support to the most talented, international and national emerging artists. We reckon that the artists shown here today will be shown in other international venues in the future.

5 neue Ausstellungen – 12. August 2019 bis 5. Januar 2020

BRAM BRAAM

What Becomes and What Remains 

Rising Stars Residency 2019 – MainStage | Link

MIGRATING HERITAGE

Group Show curated by MIGUEL A. ARAGÓN

Exhibiting artists: Annalise N. Gratovich, John Hitchcock, Michael Menchaca, Álvaro D. Márquez, Ernesto Ortiz Leyva

Prints & Drawings Room | Link

GERHARD MANTZ

No Place to Fall – Part 2

Spotlight Suite | Link

GÜNTHER RAUPP

Ferrari – Amore vecchio non fa ruggine

Focus Gallery – Still Life Photography Part 3 | Link

ISKRA VALTCHEVA

Film Retrospective – Part 2

Screening Room | Link

WEITERHIN ZU SEHEN – CONTINUED SHOWS

LEONA SCULL-HONS

MY THOUGHTS ARE WITH YOU

Interactive Installation

PEENEMÜNDE PROJECT 2015/2016

JOINT VENTURE MIT DEM HISTORISCH-TECHNISCHEN MUSEUM PEENEMÜNDE Kuratiert von Dr. Philipp Aumann (HTM) und Dr. Till Richter (TRM)

Zusammen mit dem Historisch-Technischen Museum Peenemünde, unter der Leitung der Kuratoren Dr. Philipp Aumann und Dr. Till Richter, haben die Künstler Gregorio Iglesias Mayo (Katalonien) und Prof. Miguel A. Aragón (Mexico/ USA) an zwei Ausstellungen im Laufe des Jahres 2015 gearbeitet. Jeder der Künstler hat sich in einem eigenen Projekt mit dem Ort und seiner Geschichte auseinandergesetzt. Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit zwischen Institutionen und Künstlern sind seit 2016 ausgestellt. 

Weitere Infos | Read more

MAYA MEMORIES

COLLECTION OF DR. CARL CALLAWAY

HIGHLIGHT SUITE

GESCHICHTET & GEDOPPELT

PORTRÄTS AUS DER MUSEUMSSAMMLUNG

CABINET

FEATURED

Bram Braam – What Becomes and What Remains | 10. AUG 19 – 5. JAN 20

What Becomes and What Remains

Rising Stars Residency 2019 – Bram Braam

(picture: Wolfgang Ganter)

Bram Braam | Future Fossils | 2019

Bram Braam | The Flow of History | 2019

Bram Braam hat 2019 das Rising Stars Residency Stipendium vom Till Richter Museum erhalten. Die Kunst von Bram Braam sucht nach einem modernen Utopia. Seine Kunst wird beeinflusst von den Handlungen und Prozessen des Menschen, einer Evolution folgend, zeichnet sie verschiedene Richtungen nach. Was sind die Spuren menschlichen Handelns in der Welt, die wir erschaffen? Kann es eine Synthese geben von Urbanismus und Natur?

Der Titel der Ausstellung stellt die generelle Frage: Was wird und was bleibt?

Der Künstler wird zusätzlich gefördert vom Mondriaan Fund.

Weitere Infos | Read more

VISIT

Öffnungszeiten / Hour

Geöffnet / Open

  • Donnerstag bis Sonntag : 11 - 18 Uhr
  • Thursday through Sunday : 11 am to 6 pm
  • Director's Tour : 15 Uhr / 3 pm
    Der polyglotte Direktor persönlich führt seine Gäste aus aller Welt durch die Ausstellungen. Dauer: ca. 2 Stunden.
    The polyglot director will personally guide his guests from all over the world through the exhibits. Duration: 2 hours.

nach Vereinbarung / by appointment

  • Mittwoch / Wednesday (Gruppen ab 8 Personen / groups 8 people +)
  • Winterpause / Winter break
  • Montag & Dienstag / Monday & Tuesday
  • Außerhalb der Öffnungszeiten kein Zutritt zum Museum
    oder zum Gelände. / No access to the museum or the premises
    outside of the opening hours.

Das Erdgeschoss des Museums ist mit dem Rollstuhl befahrbar. 

Eintrittspreise / Entry fees

regulär / regular: 10€

Director's Tour: 15€ (Eintritt / Entry fee incl.)

Studenten, Auszubildende / Students: 5€ / 7,50€

Kinder unter 10 Jahren / children under 10: free

Jahreskarte für 1 Person: 40€

Jahreskarte für 1 Person + 1 Begleitperson: 50€

 

OSKAR RINK | Daddy - 2016

KATERINA BELKINA

DREAM WALKERS & MAGIC THINGS
GRIMM FAIRY TALE PROJECT

BRAM BRAAM

RISING STARS RESIDENCY 2019

OSKAR RINK | Daddy - 2016

coming soon…

CONCEPT

Till Richter Museum FLoorplan

Das Till Richter Museum offeriert den talentiertesten, nationalen und internationalen, jungen Künstlern eine Bühne und ein Sprungbrett für ihre Karriere. Wir gehen davon aus, dass die Künstler, die Sie heute hier sehen, in Zukunft international Erfolg haben werden. Das Haus erfüllt alle klassischen Funktionen eines Museums.

Castle

Till Richter Museum Schloss Buggenhagen

Schloss Buggenhagen, einst Stammsitz der Familie derer von Buggenhagen, wurde um 1840 erbaut als klassizistisches Herrenhaus in Anlehnung an die Gebäude am Pariser Platz in Berlin. Das Schloss liegt in einem einladenden, sieben Hektar großen Park mit See innerhalb des Naturschutzgürtels Insel Usedom.

CREATOR

Till Richter

Dr. Till F.A. Richter ist der Gründer und Direktor des Museums, der aus seiner Leidenschaft eine Berufung gemacht hat. Das klassische Studium der Kunstgeschichte hat er an der Sorbonne in Paris absolviert, um anschließend als Professor an einer amerikanischen Universität zu arbeiten.

Die “Rising Stars Residency” findet jährlich statt. Das Till Richter Museum lädt ein bis drei Künstler für drei Monate (Mitte Mai bis Mitte August) ein, um individuell oder in Gruppen zu arbeiten und die Ergebnisse dann in den Haupträumen des Museums vom August bis Januar auszustellen. 

Das Till Richter Museum offeriert Kunsthistorikern Möglichkeiten zur akademischen Arbeit. Darüber hinaus organisieren wir jährlich die ICON (Issues, Controversies and Objects Now) Konferenz.

Die Sammlung des Till Richter Museums umfasst mehrere hundert Werke in allen Medien von über 100 Künstlern aus Europa, Amerika und Asien.

Der Fokus liegt auf jungen, aufsteigenden Künstlern. Es sind aber auch etabliertere Positionen vertreten.

Der rote Faden der Kollektion ist als Gespinn aus Materialität, Struktur und Prozess zu sehen. Auszüge aus der permanenten Sammlung sind im Cabinet permanent zu sehen. Zusätzlich werden einzelne Werke gelegentlich in individuelle Ausstellungen eingeflochten.

FOLGEN SIE UNS / FOLLOW US

Sehen Sie sich unseren aktuellen Newsletter online an.

Klicken Sie und sehen Sie unseren aktuellen Newsletter in Ihrem Browser. / Click to see our newsletter online.